Ein Kite-Surfer in seinem Element.

Ein Kite-Surfer in seinem Element.

Kite-Surfen ist wie beim Windsurfsegel extremen Bedingungen ausgesetzt, da kann schon mal ein Riss oder ein Loch entstehen. Haben Sie immer ein Tear-Aid griff bereit, denn damit sind Sie allgemein im Urlaub bestens gewappnet und vorbereitet. Die einfache und schnelle Lösung zum Flicken Ihres Kites bietet Ihnen Tear-Aid: Stelle reinigen, zurecht schneiden, aufkleben, glattziehen und fertig! Überzeugen Sie sich selbst, die wichtigen Eigenschaften des Tear-Aid Produktes:

  • Luftdicht: ohne zu zögern können Sie die Risse oder Löcher mit den Patches flicken, denn die Patches halten extremen Witterungen stand.

 

  • Tear-Aid ist biegsam und trotzdem top-haftend, ideal für Segel aller Art!

    Tear-Aid ist biegsam und trotzdem top-haftend, ideal für Segel aller Art!

    Dehnbar: Die Flexibilität des Tear-Aid Patches ist bewundernswert, denn sie zieht sich jederzeit in ihre ursprüngliche Form zurück.

  • Top-haftend: Egal welchen starken Belastungen Tear-Aid ausgesetzt wird, haftet sie dank ihrer speziell entwickelten Form stand und gibt nicht nach.
  • Transparent: Tear-Aid bietet eine unbemerkbare Reparatur an und Ihr Kite ist wie neu!

 

  • Tear-Aid hält starken Belastungen stand.     Tear-Aid hält starken Belastungen stand, so dass Ihre Segel wieder voll einsatzfähig sind.

    Tear-Aid hält starken Belastungen stand. Tear-Aid hält starken Belastungen stand, so dass Ihre Segel wieder voll einsatzfähig sind.

    UV-beständig: Ausbleichen ist ein Fremdwort für Tear-Aid. Trotz intensiver Sonneneinstrahlungen bleicht Tear-Aid Patch nicht aus.

Die meisten Kites werden mit dem Typ A geflickt und dieser hat in 5 Minuten 90% seiner Haftung erreicht.

Welchen Typ Sie benötigen hängt vom Material des Kites ab:

PVC-Kites benötigen den Typ B, welcher nach 24 Stunden 90% der Haftung erreicht.

Andere Materialien, heutzutage die meisten Kites, brauchen Typ A,
(außer PVC/Vinyl) der nach 5 Minuten 90% der Haftung erreicht.