Tear Aid eignet sich auch für die Reparatur von Karosserieteilen aus Carbon

Tear Aid eignet sich auch für die Reparatur von Karosserieteilen aus Carbon

Carbon ist eines der am häufigsten anzutreffenden Stoffe in der Natur und findet daher Anwendung in vielen unterschiedlichen Bereichen. Umso praktischer, dass sich mit Tear Aid Produkte aus Carbon reparieren und abdichten lassen. Aber auch für den Schutz, speziell bei Carbon, von exponierten Stellen ist Tear-Aid ideal einsetzbar. So lassen sich Stellen die Berührungen ausgesetzt sind, hervorragend schützen. Dies lässt sich mit dem benötigten Tear-Aid Typ A leicht, unkompliziert und schnell bewerkstelligen. Tear-Aid bietet folgende Vorteile:

  • Hohe Belastbarkeit: Tear-Aid Patches reißen nicht, sondern haften extrem stark.
  • Tear-Aid hält auch punktuellem Druck stand.

    Tear-Aid hält auch punktuellem Druck stand.

    Sofortige Klebewirkung: Der für Carbon benötigte Typ A erreicht innerhalb von 5 Minuten 90% seiner Haftung.

  • Luft- und wasserdicht: Bei Carbon Wassersportgeräten können Sie sich auf die Dichtheit verlassen, der angebrachte Flicken hält absolut dicht, auch unter starken Belastungen.
  • Temperaturbeständig: Die Patches können in einem Temperaturbereich von -25 bis +60 Grad Celsius eingesetzt werden.
  • Typ A erreicht bereits nach 5 Minuten 90% der Haftung, Typ B braucht 24 Stunden bis 90% Haftung erreicht sind.

    Typ A erreicht bereits nach 5 Minuten 90% der Haftung, Typ B braucht 24 Stunden bis 90% Haftung erreicht sind.

    Durchsichtig: egal auf welcher Farbe der Patch verwendet wird, durch die Transparenz stört er nicht.

  • Auf Maß zuschneidbar: Die Größe des Riss spielt fast keine Rolle: unsere Produkte lassen sich auf Ihre benötigte Größe zuschneiden.