Tear-Aid ist extrem belastbar

Tear-Aid ist extrem belastbar

Hypalon ist eines der am häufigsten benutzten Stoffe in der Bau- und Elektroindustrie. In der chemischen Industrie und Kraftfahrzeugindustrie, wird sie alleine wegen ihrer hohen Dichtheit eingesetzt und dient zum Schutz und Dichtung von Anlagen. Das Material Hypalon wird auch als reines Hypalon-beschichtetes Gewebe bei Booten wie z.B. Schlauchbooten eingesetzt, wiederum müssen diese gegen extreme Witterungen standhalten. Genauso wie unser Produkt Tear-Aid zeichnet sich Hypalon neben den extremen Witterungen auch gegen UV-Strahlung und sonstige Umwelteinflüsse hohe Beständigkeit. Wichtige Eigenschaften des Tear-Aid Produktes:

  • UV-beständig – Auch bei intensiver Sonneneinstrahlung bleicht das Patch
    nicht aus.
  • Tear-Aid ist biegsam und trotzdem top-haftend

    Tear-Aid ist biegsam und trotzdem top-haftend

    Extrem belastbar & dehnbar – Tear-Aid Patches haften extrem stark und reißen nicht, somit wird die Schwachstelle einfach und schnell beseitigt, ideal zur Reparatur von aufblasbaren Schlauchbooten aus Hypalon.

  • Wasserdicht – Auch unter starken Belastungen, können sie auf die Dichtheit des Tear-Aid Patches vertrauen.
  • Temperatur-beständig – Die Patches passen sich zu jeder Jahreszeit an, denn die Patches sind zwischen den Temperaturen von -28 und +60 Grad Celsius ausgelegt.
  • Einfach zuscheidbar – Unsere Produkte lassen sich einfach zuschneiden,
    dabei spielt die Größe und die Beschaffenheit der Oberfläche keine Rolle.
  • Top haftend – Egal ob geknickt oder gebogen wird, wenn der Patch einmal
    drauf ist, hält er sicher!

Für Hypalon wird der Typ A benötigt.